Designelement im Header
Direkt zum Inhalt
Ende des Menüs

Aktuelle Pressemitteilungen

Hier finden Sie die jeweils neuesten Pressemitteilungen in Kurzform.

▸  17.09.2021268/2021Bislang rund 373 000 Briefwahlunterlagen zur Bundestagswahl 2021 beantragt, aber erst 181 000 Wahlbriefe wieder zurückgesandt
PDF der Pressemitteilung öffnen
Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
„11 Tage vor der Bundestagswahl haben rund 373 000 Wahlberechtigte (22,0 Prozent) in Thüringen einen Wahlschein beantragt. Im Vergleich: Bei der letzten Bundestagswahl in 2017 waren es zu diesem Zeitpunkt lediglich 203 000 Anträge (11,6 Prozent). Der Trend zur Briefwahl hält unvermindert an und lässt nach derzeitigen Erkenntnissen nahezu eine Verdoppelung der Briefwähler zu 2017 erkennen“, so der Landeswahlleiter Günter Krombholz.
  pr_268_21.pdf
▸  17.09.2021267/2021Zum Weltkindertag
Anteil der Kinder in Thüringen steigt seit 2005
PDF der Pressemitteilung öffnen
Wie das Thüringer Landesamt für Statistik anlässlich des Weltkindertages am 20. September mitteilt, lebten zum Ende des Jahres 2020 in Thüringen 271 740 Kinder unter 15 Jahren. Die Kinder machten somit einen Anteil von 12,8 Prozent an der Thüringer Gesamtbevölkerung aus. Damit liegt Thüringen mit 1,0 Prozentpunkten unter dem deutschlandweiten Anteil (13,8 Prozent) der Kinder an der Gesamtbevölkerung.
  pr_267_21.pdf
▸  17.09.2021266/2021Dritthöchster Anteil internationaler Studierender in Thüringen im Tertiärbereich
Internationale Bildungsindikatoren im Ländervergleich veröffentlicht
PDF der Pressemitteilung öffnen
Im Jahr 2019 lag der Anteil internationaler Studierender an allen Thüringer Bildungsteilnehmerinnen und Bildungsteilnehmern im Tertiärbereich nach ISCED-Stufen bei 13,0 Prozent und damit 2,5 Prozentpunkte über dem Bundeswert (10,5 Prozent) sowie 6,7 Prozentpunkte über dem Durchschnitt der OECD-Staaten (6,3 Prozent). Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik befand sich der Freistaat damit im Vergleich zu den anderen Bundesländern auf dem 3. Platz. Die höchsten Anteile internationaler Studierender im Tertiärbereich wiesen bundesweit Berlin mit 17,5 Prozent und Sachsen mit 13,6 Prozent auf.
  pr_266_21.pdf
▸  16.09.2021265/2021Wer unbefugt wählt, das Wahlgeheimnis verletzt oder den Wahlablauf stört, macht sich strafbar
PDF der Pressemitteilung öffnen
Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Zur Wahrung einer ordnungsgemäßen Wahl werden Verstöße gegen die wahlrechtlichen Regeln geahndet: Wer unbefugt bzw. mehrfach wählt, wird mit einer Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit einer Geldstrafe bestraft (§ 107a Absatz 1 Strafgesetzbuch). Auch der Versuch einer solchen Tat ist strafbar.
  pr_265_21.pdf
▸  16.09.2021264/2021Halbjahresbilanz 2021 der Finanzen der Thüringer Kommunen
PDF der Pressemitteilung öffnen
Die Thüringer Gemeinden, Verwaltungsgemeinschaften und Landkreise hatten im 1. Halbjahr 2021 Ausgaben in Höhe von 2,89 Milliarden Euro. Das waren nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik 107,6 Millionen Euro bzw. 3,9 Prozent mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Die Hauptgründe für diese Entwicklung waren unter anderem die gestiegenen Ausgaben für Personal sowie für laufende Zuweisungen und Zuschüsse.
  pr_264_21.pdf
▸  15.09.2021263/2021Thüringer Industrie im Juli 2021: Umsatz von 2,8 Milliarden Euro
Von Januar bis Juli Umsatzplus von knapp 14 Prozent gegenüber krisenbelastetem Vorjahreszeitraum
PDF der Pressemitteilung öffnen
Auch der Monat Juli entwickelte sich außergewöhnlich positiv. Die Thüringer Industrie erzielte im Juli 2021 rund 2,8 Milliarden Euro Umsatz. Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, lagen die Umsätze (bei einem Arbeitstag weniger) in den Industriebetrieben mit 50 und mehr Beschäftigten um 10,1 Prozent bzw. 259 Millionen Euro über dem Vorjahresmonat, auf dessen Ergebnisse massiv die weltweit getroffenen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus einwirkten.
  pr_263_21.pdf
▸  15.09.2021262/2021Auch ohne Wahlbenachrichtigung wählen
PDF der Pressemitteilung öffnen
Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Landeswahlleiter Günter Krombholz ruft alle Wahlberechtigten auf, am Sonntag, dem 26. September 2021, wählen zu gehen. „Die wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger sollten die Chance nutzen, mit ihren Stimmen auf die künftige Politik in Deutschland Einfluss zu nehmen.“ Die Wahllokale haben in der Zeit von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Jeder Wahlberechtigte kann in dieser Zeit in dem Wahlraum, der auf der Wahlbenachrichtigung angegeben ist, sein Votum abgeben. Auch wenn die Wahlbenachrichtigung verloren gegangen oder nicht mehr auffindbar ist, sollte der Wähler ins Wahllokal gehen.
  pr_262_21.pdf
▸  14.09.2021261/2021Zahlen rund um die Bundestagswahl 2021 (Teil 2)
PDF der Pressemitteilung öffnen
Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
8Uhr öffnen die Wahllokale
16,7Prozent der Wahlberechtigten haben Briefwahlunterlagen beantragt (Stand: 8.9.2021)
18Uhr schließen die Wahllokale und die öffentliche Auszählung beginnt
128Wahl- und Briefwahlbezirke wurden für die repräsentative Wahlstatistik ausgewählt
299Wahlkreise gibt es bundesweit zur Bundestagswahl 2021
über 500regionale und überregionale Briefwahlbezirke wird es in Thüringen geben
über 2 400Wahllokale werden am Wahlsonntag geöffnet sein
ca. 30 000Wahlhelfer werden am Wahlsonntag tätig sein
ca. 98 000Wahlberechtigte gibt es in den 103 repräsentativen Urnenwahlbezirken
  pr_261_21.pdf
▸  14.09.2021260/2021Thüringer Tourismus im 1. Halbjahr 2021
Nur halb so viele Gästeankünfte wie im 1. Halbjahr 2020
PDF der Pressemitteilung öffnen
Die Beherbergungsbetriebe in Thüringen haben im 1. Halbjahr 2021 deutlich weniger Gästeankünfte und Übernachtungen als im Vorjahreszeitraum gemeldet. Das geht aus den vorläufigen Angaben des Thüringer Landesamtes für Statistik hervor. Die Gästeankünfte gingen dabei um 52,3 Prozent auf rund 423 Tausend und die Übernachtungen um 36,2 Prozent auf 1,6 Millionen zurück. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer lag mit 3,8 Tagen sehr deutlich über dem im Vorjahreszeitraum erreichten Wert von 2,8 Tagen.
  pr_260_21.pdf
▸  14.09.2021259/202126,2 Millionen Euro festgesetzte Erbschaft- und Schenkungsteuer in 2020
PDF der Pressemitteilung öffnen
In Thüringen wurde im Jahr 2020 Erbschaft- und Schenkungsteuer in Höhe von 26,2 Millionen Euro festgesetzt; das waren 6,5 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Nach Angaben des Thüringer Landesamtes für Statistik wurden vom Finanzamt Gotha, welches in Thüringen für Erbschaft- und Schenkungsteuer zuständig ist, 1 914 relevante Steuerbescheide für unbeschränkt Steuerpflichtige erteilt.
  pr_259_21.pdf
▸  13.09.2021258/2021Präsentation von Zwischenergebnissen und des vorläufigen Ergebnisses zur Bundestagswahl am 26. September 2021
PDF der Pressemitteilung öffnen
Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Der Landeswahlleiter Günter Krombholz stellt am Wahltag folgende Informationen zur Verfügung:
ca. 12.45 UhrPressemitteilung zur Wahlbeteiligung bis 12 Uhr
ca. 14.45 UhrPressemitteilung zur Wahlbeteiligung bis 14 Uhr
ca. 16.45 UhrPressemitteilung zur Wahlbeteiligung bis 16 Uhr
ab ca. 18.10 UhrPräsentation der aktuellen Zwischenergebnisse nach Wahlkreisen und Gemeinden als Tabellen und Grafiken
ab ca. 22.30 UhrBereitstellung des vorläufigen amtlichen Ergebnisses der Bundestagswahl 2021 in Thüringen
  pr_258_21.pdf
▸  13.09.2021257/2021Mehr Gewerbeanzeigen von Januar bis Juli 2021 in Thüringen
PDF der Pressemitteilung öffnen
In Thüringen gab es von Januar bis Juli 2021 gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum sowohl mehr Gewerbeanmeldungen als auch mehr Gewerbeabmeldungen. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik stieg die Anzahl der Anmeldungen auf 6 713 Anzeigen (+681 Anzeigen bzw. +11,3 Prozent) und die der Abmeldungen auf 5 890 Anzeigen (+109 Anträge bzw. +1,9 Prozent). Auf 100 Anmeldungen kamen 88 Abmeldungen. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es 96 Abmeldungen.
  pr_257_21.pdf
▸  10.09.2021256/2021Bislang rund 283 000 Briefwahlunterlagen zur Bundestagswahl 2021 beantragt
Deutlicher Anstieg des Briefwahlaufkommens
PDF der Pressemitteilung öffnen
Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
„Rund 2½ Wochen vor der Bundestagswahl haben rund 283 500 Wahlberechtigte (16,7 Prozent) in Thüringen einen Wahlschein beantragt. Im Vergleich: Bei der letzten Bundestagswahl in 2017 waren es zu diesem Zeitpunkt lediglich 135 000 Anträge (7,8 Prozent).
D. h. die Antragstellung hat sich schon mehr als verdoppelt.
Bemerkenswert ist auch, dass die Anzahl der Beantragungen 2½ Wochen vor der Wahl in 2021 um ca. 10 000 über den insgesamt in 2017 beantragten Wahlscheinen liegt.
Der Trend zur Briefwahl hält unvermindert an und lässt nach derzeitigen Erkenntnissen eine Verdoppelung der Briefwähler zu 2017 erkennen“, so der Landeswahlleiter Günter Krombholz.
  pr_256_21.pdf
▸  10.09.2021255/2021Vorschätzung für die Thüringer Baumobsternte 2021
PDF der Pressemitteilung öffnen
Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik schätzen die auf Marktobstbau ausgerichteten Thüringer Obstbaubetriebe für dieses Jahr bei Äpfeln einen Durchschnittsertrag von 27 Tonnen je Hektar ein. Auf der insgesamt 833 Hektar umfassenden ertragsfähigen Anbaufläche liegt der geschätzte Ertrag um 11 Tonnen je Hektar bzw. 68 Prozent über dem sehr geringen Vorjahresertrag. Das langjährige Mittel der Jahre 2015/2020 wird nur geringfügig, um 0,8 Tonnen je Hektar bzw. 3 Prozent unterschritten. Die erwartete Erntemenge beläuft sich auf rund 22 700 Tonnen Äpfel.
  pr_255_21.pdf
▸  10.09.2021254/20211 500 Auszubildende im neuen Beruf Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann Ende 2020 in Thüringen
PDF der Pressemitteilung öffnen
Die Pflegefachfrau bzw. der Pflegefachmann ist ein neuer Ausbildungsberuf, der seit Januar 2020 die Ausbildungen in allen Versorgungsbereichen der Pflege (Kranken-, Kinderkranken- und Altenpflege) vereint. Ab dem Berichtsjahr 2020 wird der neue Beruf Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann gemäß dem Pflegeberufereformgesetz (PflBRefG) in einer neuen Bundesstatistik nach der Pflegeberufe-Ausbildungsfinanzierungsverordnung (PflAFinV) erfasst. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik befanden sich 1 500 Personen zum Stichtag 31.12.2020 in einer Ausbildung in diesem neuen Beruf; davon waren 1 133 Frauen (75,5 Prozent) und 367 Männer (24,5 Prozent).
  pr_254_21.pdf
▸  09.09.2021253/2021Online-Antragstellung für Briefwahlunterlagen wird rege genutzt
PDF der Pressemitteilung öffnen
Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
„Bereits 2½ Wochen vor der Bundestagswahl wurde die Antragstellung für Briefwahlunterlagen über die Internetseite des Landeswahlleiters von ca. 19 000 (2017: 8 900) Bürgerinnen und Bürgern rege genutzt. Pro Tag sind dies durchschnittlich ca. 860 Anträge. Am häufigsten erfolgt derzeit am Montag die Beantragung der Briefwahlunterlagen“, so der Landeswahlleiter Günter Krombholz.
  pr_253_21.pdf
▸  09.09.2021252/2021Investitionen für neue Nichtwohngebäude im Ilm-Kreis am höchsten
PDF der Pressemitteilung öffnen
Die Bauaufsichtsbehörden gaben in den ersten 7 Monaten 2021 für 821 Nichtwohngebäude mit einer zum Zeitpunkt der Baugenehmigung veranschlagten Baukostensumme (ohne Grundstücks-, Erschließungs-und Baunebenkosten) von 753 Millionen Euro eine Baufreigabe. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik entspricht das im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einem um 207 Millionen Euro höheren Investitionsvolumen.
  pr_252_21.pdf
▸  08.09.2021251/2021Häufig gestellte Fragen zur Bundestagswahl
PDF der Pressemitteilung öffnen
Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Der Landeswahlleiter Günter Krombholz gibt in Zusammenarbeit mit dem Bundeswahlleiter zu häufig gestellten Fragen die entsprechenden Antworten.
Das detaillierte Frageprogramm ist unter dem konkreten Menüpunkt „Häufig gestellte Fragen zur Bundestagswahl“ unter www.wahlen.thueringen.de abrufbar.
  pr_251_21.pdf
▸  08.09.2021250/2021Mehr als die Hälfte der Verurteilten im Jahr 2020 sind Wiederholungstäter
PDF der Pressemitteilung öffnen
Im Jahr 2020 wurden in Thüringen insgesamt 17 904 Personen rechtskräftig verurteilt. Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, waren mit 9 953 Personen mehr als die Hälfte aller Verurteilten in ihrer Vergangenheit bereits wegen eines oder mehrerer früherer Verbrechen oder Vergehen verurteilt worden.
  pr_250_21.pdf
▸  07.09.2021249/2021Briefwahl gut angelaufen
PDF der Pressemitteilung öffnen
Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
„Nach ersten Informationen aus den Thüringer Gemeinden wird die Briefwahlmöglichkeit zur Bundestagswahl 2021 sehr gut angenommen“, so Landeswahlleiter Günter Krombholz.

In vielen Gemeinden ist seit dieser Woche neben der Beantragung der Briefwahlunterlagen und der Zurücksendung der Wahlbriefe auf postalischem Weg auch das “Wählen vor Ort“ in den Rathäusern, Gemeindeverwaltungen oder Briefwahlbüros möglich.

  pr_249_21.pdf
▸  07.09.2021248/2021Inflationsrate in Thüringen im August 3,8 Prozent
Deutlicher Anstieg der Energiepreise
PDF der Pressemitteilung öffnen
Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik stieg die Jahresteuerungsrate (Inflationsrate) von 3,7 Prozent im Juli auf 3,8 Prozent. Sie wird voraussichtlich bis zum Jahresende 2021 auf diesem hohen Niveau verbleiben. Die temporäre Senkung der Mehrwertsteuersätze zum 1. Juli 2020 und das niedrige Preisniveau der Mineralölprodukte im Vorjahr wirken sich im Jahresvergleich preiserhöhend auf die Gesamtteuerung aus. Neben den üblichen Marktentwicklungen wirkte sich auch die seit Januar eingeführte CO2-Bepreisung auf einige Energieprodukte indexerhöhend aus.
  pr_248_21.pdf
▸  07.09.2021247/2021Stromeinspeisung im 1. Halbjahr 2021 noch immer unter Vorjahreswert
PDF der Pressemitteilung öffnen
Thüringer Stromerzeuger speisten im 1. Halbjahr 2021 nach vorläufigen Angaben des Thüringer Landesamtes für Statistik 4 836 Giga­watt­stunden (GWh) Strom in das Versorgungsnetz ein. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist die eingespeiste Strommenge um 16,2 Prozent zurückgegangen. Der Anteil des durch die Nutzung erneuerbarer Energien erzeugten und eingespeisten Stromes betrug 62,3 Prozent (3 015 GWh) an der gesamten Stromeinspeisung.
  pr_247_21.pdf
▸  07.09.2021246/2021Wahlen und Corona – Maskenpflicht und Abstandsregel bei Aufenthalt in Wahlräumen
PDF der Pressemitteilung öffnen
Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
„Die Bundestagswahl wird am 26. September 2021 erstmals unter Corona-Bedingungen stattfinden. Die geltenden Regeln und Hygienemaßnahmen dafür stehen in der Corona-Verordnung des Landes in Paragraph 8a. Jede Wählerin und jeder Wähler ist unabhängig vom Impfstatus und ohne Testpflicht berechtigt, an der Wahl teilzunehmen. Es gilt bei der Urnen- und Briefwahl vor Ort im Briefwahlbüro eine generelle Maskenpflicht während des Aufenthalts in Wahlgebäuden und Wahlräumen. Der Schutz von Leib und Leben hat höchste Priorität. Bitte bringen Sie Ihren eigenen Schreibstift zum Ankreuzen des Stimmzettels mit“, so Landeswahlleiter Günter Krombholz.
  pr_246_21.pdf
▸  06.09.2021245/2021Landwirtschaftszählung 2020:
Beschäftigungsrückgang in der Thüringer Landwirtschaft
PDF der Pressemitteilung öffnen
Nach den Ergebnissen der Landwirtschaftszählung 2020 waren in den 3 700 landwirtschaftlichen Betrieben Thüringens 20 700 Personen beschäftigt. Wie das Thüringer Landesamt für Statistik weiter mitteilt, waren 4 200 Personen Familienarbeitskräfte, 12 400 ständige Arbeitskräfte und 4 100 Personen mit einem auf weniger als 6 Monate befristeten Arbeitsvertrag zur Überwindung zeitweiliger Arbeitsspitzen als Saisonarbeitskräfte angestellt.
  pr_245_21.pdf
▸  03.09.2021244/2021Wählen in einfacher Sprache
PDF der Pressemitteilung öffnen
Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
In Abstimmung mit dem Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderungen, Herrn Leibiger, stellt der Landeswahlleiter

→das Beantragen der Briefwahlunterlagen
→den Wahlvorgang und
→den Versand der Wahlbriefunterlagen

in einfacher Sprache nachfolgend anschaulich dar.
  pr_244_21.pdf
▸  03.09.2021243/2021Anstieg des Wohngeldbezugs - Rund jeder 55. Privathaushalt in Thüringen erhielt am Jahresende 2020 Wohngeld
PDF der Pressemitteilung öffnen
Am 31.12.2020 bezogen 20 345 Thüringer Haushalte Wohngeld. Das waren 2 467 Haushalte bzw. 13,8 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik bezogen somit 1,8 Prozent aller Thüringer Privathaushalte am Jahresende 2020 Wohngeld. 2019 lag der Anteil bei 1,6 Prozent.
  pr_243_21.pdf
▸  02.09.2021242/2021Bei der Bundestagswahl habe ich 2 Stimmen.
Was bewirken sie, welche ist die wichtigere?
PDF der Pressemitteilung öffnen
Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Jeder Wähler hat 2 Stimmen;
eine Erststimme für die direkte Wahl eines Wahlkreisbewerbers;
eine Zweitstimme für die Wahl einer Partei.
  pr_242_21.pdf
▸  01.09.2021241/2021Wählerverzeichnisse zur Bundestagswahl 2021 liegen zur Einsichtnahme bereit
PDF der Pressemitteilung öffnen
Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Gemäß § 17 Absatz 1 Bundeswahlgesetz liegen nächste Woche (vom 6. bis 10. September 2021) zu den allgemeinen Öffnungszeiten der Gemeinden die Wählerverzeichnisse zur Einsichtnahme bereit.
  pr_241_21.pdf
▸  01.09.2021240/2021Straßenverkehrsunfälle im 1. Halbjahr 2021
Historischer Tiefstand bei der Anzahl an Straßenverkehrsunfällen und der dabei Verunglückten
PDF der Pressemitteilung öffnen
In der 1. Jahreshälfte 2021 meldete die Thüringer Polizei insgesamt 21 913 Straßenverkehrsunfälle. Nach vorläufigen Ergebnissen des Thüringer Landesamtes für Statistik war das ein Rückgang um 1,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Damit erreichte die Zahl der Straßenverkehrsunfälle den niedrigsten Stand seit der deutschen Wiedervereinigung und unterschritt gleichzeitig den bisherigen Tiefststand aus dem 1. Halbjahr 2020. Bei der Interpretation der Ergebnisse der Unfallzahlen ist jedoch zu beachten, dass die Maßnahmen zur Einschränkung der Pandemie gegebenenfalls einen Einfluss auf die Entwicklung des Verkehrsaufkommens haben.
  pr_240_21.pdf
▸  31.08.2021239/2021Beantragung der Briefwahlunterlagen auch per Internet möglich
PDF der Pressemitteilung öffnen
Der Landeswahlleiter Günter Krombholz informiert:
Das Verfahren eines elektronischen Antrags auf Übersendung der Briefwahlunterlagen wurde schon zur letzten Bundestagswahl vielfach genutzt und hat sich bewährt. Dieses Verfahren ist auch für die Bundestagswahlen 2021 auf der Internetseite des Landeswahlleiters unter www.wahlen.thueringen.de aktiviert.
  pr_239_21.pdf
  nach oben
© Thüringer Landesamt für Statistik, Europaplatz 3, 99091 Erfurt – Postfach 90 01 63, 99104 Erfurt