Direkt zum Inhalt
Ende des Menüs

Aktuelle Pressemitteilungen

Hier finden Sie die jeweils neuesten Pressemitteilungen in Kurzform.

»  30.03.2020073/2020Neuer Höchstwert bei der Zahl der Einbürgerungen in Thüringen seit dem Jahr 2000
Zahl der eingebürgerten Briten hat sich verdoppelt
Im Verlauf des Jahres 2019 haben in Thüringen 790 ausländische Personen (jeweils 395 Männer und Frauen) durch Einbürgerung die deutsche Staatsangehörigkeit erlangt. Dies ist nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik ein neuer Höchstwert seit dem Jahr 2000. Gegenüber dem Vorjahr mit 640 Einbürgerungen stellt dies einen Anstieg um rund 23 Prozent dar.
mehr dazu »
»  27.03.2020072/2020Gemeindezahlen für Thüringen erschienen
Mit der jetzt erschienenen Ausgabe 2020 der „Gemeindezahlen für Thüringen“ veröffentlicht das Thüringer Landesamt für Statistik zum 12. Mal im Abstand von jeweils 2 Jahren Ergebnisse für alle Gemeinden, Verwaltungsgemeinschaften und erfüllenden Gemeinden des Freistaates Thüringen.
mehr dazu »
»  26.03.2020071/2020Ausgaben und Einnahmen der Thüringer Kommunen im Jahr 2019
Die Thüringer Gemeinden, Verwaltungsgemeinschaften und Landkreise verzeichneten im Jahr 2019 Ausgaben in Höhe von 5,80 Milliarden Euro. Das waren nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik 296,5 Millionen Euro bzw. 5,4 Prozent mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.
mehr dazu »
»  25.03.2020070/2020Rückgang bei Schlachtungen und Fleischerzeugung in Thüringen setzt sich 2019 fort
Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, wurden im Jahr 2019 nach vorläufigen Ergebnissen rund 945 200 als tauglich beurteilte Tiere (ohne Geflügel) geschlachtet. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies einen Rückgang um 37 200 Tiere bzw. 4 Prozent. Eine rückläufige Entwicklung war bei allen Tierkategorien (mit Ausnahme der Ziegen) zu verzeichnen.
mehr dazu »
»  24.03.2020069/2020Januar 2020 im Thüringer Bauhauptgewerbe: Umsatz und Auftragseingang höher als im Vorjahr
Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik wurde im Januar 2020 in den Betrieben des Thüringer Bauhauptgewerbes mit im Allgemeinen 20 und mehr tätigen Personen ein Gesamtumsatz in Höhe von 112 Millionen Euro erzielt. Bei gleicher Anzahl an Arbeitstagen wie im Vorjahresmonat und 3 Betrieben mehr entspricht dies einem um 16 Millionen Euro oder um 17 Prozent höheren Umsatz.
mehr dazu »
»  24.03.2020068/2020Analyse zum Personal im öffentlichen Dienst in Thüringen im Statistischen Monatsheft, Ausgabe Februar 2020
Das Statistische Monatsheft, Ausgabe Februar 2020, enthält unter anderem einen Aufsatz mit Ergebnissen und Analysen zu den Beschäftigten des Kommunalen Bereiches mit Stand 30.06.2018 nach Geschlecht, Art des Dienstverhältnisses (Beamte oder Angestellte), Beschäftigungsumfang (Vollzeit, Teilzeit und Altersteilzeit) und Alter.
mehr dazu »
»  23.03.2020067/2020Zunehmender Einsatz regenerativer Energien im Wohnungsneubau 2019
Nach vorliegenden Jahresergebnissen der Baugenehmigungsstatistik 2019 werden zur primären Beheizung der 2 007 neu geplanten Wohngebäude nach Fertigstellung zu 53,4 Prozent regenerative Energien genutzt. Gegenüber dem Jahr zuvor war das nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik ein Zugang von 5,2 Prozent.
mehr dazu »
»  20.03.2020066/2020Anbau und Ernte von Speisepilzen in Thüringen 2019
Im vergangenen Jahr bewirtschafteten die 5 Thüringer Betriebe, die jeweils über eine Mindestfläche von 1 000 Quadratmetern verfügten, eine Produktionsfläche für Speisepilze von 10 Tausend Quadratmetern. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik wurden im Jahr 2019 durch Mehrfachnutzung dieser Flächen auf insgesamt 128 Tausend Quadratmetern knapp 3 300 Tonnen Speisepilze erzeugt. Neben Champignons wurden auch Shiitake und Austernseitlinge produziert. Insgesamt 4 Betriebe bewirtschafteten ihre Flächen auf konventionelle Art, ein Betrieb wirtschaftete vollständig ökologisch.
mehr dazu »
»  19.03.2020065/2020Thüringer Außenhandel im 4. Vierteljahr 2019
Exporte und Importe nehmen zu
Im 4. Vierteljahr 2019 wurden von Thüringen Waren im Wert von 3,8 Milliarden Euro exportiert und Waren im Wert von 2,9 Milliarden Euro importiert. Der Warenwert der Thüringer Exporte erhöhte sich gegenüber dem 4. Vierteljahr 2018 um 4,1 Prozent. Die Thüringer Importe stiegen im gleichen Zeitraum um 1,4 Prozent. Im 4. Vierteljahr 2019 waren die Vereinigten Staaten das bedeutendste Empfängerland der Thüringer Exporte. Das Vereinigte Königreich stand an erster Stelle der bedeutendsten Lieferländer der Thüringer Importe.
mehr dazu »
»  19.03.2020064/20201 046 200 Erwerbstätige mit Arbeitsort in Thüringen im Jahr 2019
Im Jahr 2019 hatten im Jahresdurchschnitt 1 046 200 Personen einen Arbeitsplatz in Thüringen. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik ist die Zahl der Erwerbstätigen in Thüringen im Jahr 2019 gegenüber dem Vorjahr um 0,2 Prozent (–1 700 Personen) gesunken. Die Entwicklung der Zahl der Erwerbstätigen im Freistaat blieb damit das neunte Jahr in Folge deutlich hinter der in Deutschland zurück. In Deutschland erhöhte sich die Zahl der Erwerbstätigen im Jahr 2019 um 0,9 Prozent (+397 000 Personen), im früheren Bundesgebiet (ohne Berlin) ebenfalls um 0,9 Prozent (+336 600 Personen) und im Gebiet der neuen Bundesländer (ohne Berlin) um 0,2 Prozent (+11 900 Personen).
mehr dazu »
»  19.03.2020063/202090 Prozent der Haushalte haben mindestens einen Flachbildfernseher
Neun von zehn privaten Haushalten (89,6 Prozent) in Thüringen besaßen Anfang 2018 mindestens einen Flachbildfernseher. Fünf Jahre zuvor waren es sieben Haushalte (68,7 Prozent) gewesen. Damit stieg der Ausstattungsgrad mit Flachbildfernsehern innerhalb dieses Zeitraums um 20,9 Prozentpunkte, teilt das Thüringer Landesamt für Statistik mit.
mehr dazu »
»  17.03.2020062/2020Im Januar 2020 leichter Umsatzrückgang in der Thüringer Industrie
Die Thüringer Industriebetriebe mit 50 und mehr Beschäftigten erzielten im Januar 2020 einen Umsatz in Höhe von 2,6 Milliarden Euro. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik gab es einen leichten Rückgang zum Januar 2019 (bei gleicher Anzahl an Arbeitstagen) in Höhe von 16 Millionen Euro bzw. 0,6 Prozent.
mehr dazu »
»  16.03.2020061/2020Mehr Gewerbeanmeldungen und weniger Gewerbeabmeldungen in Thüringen im Jahr 2019
In Thüringen lag die Anzahl der Gewerbeanmeldungen im Jahr 2019 über dem Niveau des vergleichbaren Vorjahreszeitraumes. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik war die Anzahl der Gewerbeabmeldungen rückläufig und lag damit auf einem historischen Tiefstand.
mehr dazu »
»  13.03.2020060/2020Jahr 2019: Wohnungsneubau auf Vorjahresniveau
Die Thüringer Bauaufsichtsbehörden gaben im Jahr 2019 mit 2 007 gestellten Anträgen im Wohnungsneubau für 4 120 Wohnungen eine Genehmigung. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik überschreiten somit die Neubaugenehmigungen leicht das Niveau von 2018 (4 075 Wohnungen).
mehr dazu »
»  12.03.2020059/2020Hochschulausgaben im Jahr 2018 auf 1, 2 Milliarden Euro gesunken
Im Jahr 2018 haben die öffentlichen und privaten Hochschulen in Thüringen 1,2 Milliarden Euro für Lehre, Forschung und Krankenbehandlung ausgegeben. Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, sanken die Ausgaben damit um 6,4 Prozent gegenüber 2017.
mehr dazu »
»  11.03.2020058/2020Geringe Strauchbeerenernte in Thüringen
Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, wurden im vergangenen Jahr von 18 Thüringer Landwirtschaftsbetrieben auf einer Fläche von 144 Hektar insgesamt 178 Tonnen Strauchbeeren erzeugt. Die Gesamtanbaufläche ging innerhalb eines Jahres um 27 Hektar bzw. 16 Prozent zurück. Die Gesamterntemenge sank um mehr als die Hälfte (–269 Tonnen bzw. –60 Prozent). Dies bedeutet gleichzeitig die geringste Erntemenge seit Erhebungsbeginn der Strauchbeeren im Jahr 2012. Die erneut trockene Witterung im vergangenen Jahr hatte massiven Einfluss auf das Ernteergebnis. Einzelne Betriebe meldeten Totalausfälle (Beeren vertrockneten an den Sträuchern) oder rodeten ihre Bestände komplett.
mehr dazu »
»  10.03.2020057/2020Das Thüringer Bauhauptgewerbe 2019 im Ländervergleich
Das Thüringer Bauhauptgewerbe verzeichneten nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik von Januar bis Dezember 2019 einen Umsatzanstieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum von insgesamt 0,4 Prozent. Im Jahr 2019 lagen die Betriebe des Thüringer Bauhauptgewerbes mit im Allgemeinen 20 und mehr Beschäftigten um 7,3 Prozentpunkte unter dem Durchschnitt der neuen Bundesländer und 7,7 Prozentpunkte unter dem Bundesdurchschnitt.
mehr dazu »
»  09.03.2020056/20202019 erneut weniger Insolvenzverfahren in Thüringen
Nach Angaben des Thüringer Landesamtes für Statistik entschieden die Thüringer Amtsgerichte im Jahr 2019 über 2 209 Insolvenzverfahren. Die Gesamtzahl der Insolvenzverfahren sank im Vergleich zum Vorjahr um 280 Anträge bzw. 11,2 Prozent. 10,0 Prozent der Insolvenzverfahren entfielen auf Unternehmen und 90,0 Prozent auf übrige Schuldner (natürliche Personen als Gesellschafter u. Ä., ehemals selbständig Tätige, private Verbraucher und Nachlässe).
mehr dazu »
»  06.03.2020055/2020Zum Internationalen Frauentag am 8. März
In Thüringen lebten im Jahresdurchschnitt 2018 nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik 936 Tausend Frauen und Mädchen (15 Jahre und älter). Das waren 51 Prozent der Bevölkerung in diesem Alter.
mehr dazu »
»  05.03.2020054/2020Beschäftigtenlage in der Thüringer Energie- und Wasserversorgung im Jahr 2019
In den Betrieben der Thüringer Energie- und Wasserversorgung waren nach endgültigen Angaben des Thüringer Landesamtes für Statistik im Monatsdurchschnitt des vergangenen Jahres 7 209 Personen tätig. Das waren 57 Arbeitnehmer mehr als im Jahr 2018.
mehr dazu »
»  05.03.2020053/2020Preisermittler für die monatliche Erhebung von Verbraucherpreisen in Gera gesucht
Das Thüringer Landesamt für Statistik sucht im Raum Gera Preisermittler auf Basis einer geringfügigen selbständigen Tätigkeit für die monatliche Preiserhebung.
mehr dazu »
»  04.03.2020052/2020Inflationsrate in Thüringen im Februar bei 2,0 Prozent
Im Februar verzeichneten die Verbraucherpreise einen deutlichen Anstieg. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik erhöhte sich der Verbraucherpreisindex im Monat Februar gegenüber dem Vormonat Januar um 0,5 Prozent und erreichte einen Indexstand von 105,9 Prozent (Basis 2015=100).
mehr dazu »
»  04.03.2020051/2020Thüringer Bauhauptgewerbe 2019
Öffentlicher und Straßenbau an erster Stelle bei Auftragseingangs- und Umsatzentwicklung
Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik wurden von Januar bis Dezember 2019 in den Betrieben des Thüringer Bauhauptgewerbes mit im Allgemeinen 20 und mehr tätigen Personen Aufträge in Höhe von 2,2 Milliarden Euro angenommen. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist dies ein Zuwachs von 59 Millionen Euro bzw. um 2,8 Prozent.
mehr dazu »
»  03.03.2020050/2020Analyse zum Personal im öffentlichen Dienst in Thüringen im Statistischen Monatsheft, Ausgabe Januar 2020, erschienen
Das Statistische Monatsheft, Ausgabe Januar 2020, enthält unter anderem einen Aufsatz mit Ergebnissen und Analysen zu den Beschäftigten des Landesbereiches mit Stand 30.06.2018 nach Geschlecht, Art des Dienstverhältnisses (Beamte oder Angestellte), Beschäftigungsumfang (Vollzeit, Teilzeit und Altersteilzeit) und Alter.
mehr dazu »
»  03.03.2020049/2020Bereinigte Ausgaben der Thüringer Kommunen betrugen 5,9 Milliarden Euro
Die bereinigten Ausgaben der Thüringer Kommunen betrugen im Rechnungsjahr 2018 auf Basis der Rechnungsabschlüsse 5,9 Milliarden Euro. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik wurden damit im Vergleich zum Jahr zuvor 228 Millionen Euro mehr ausgegeben. Dem gegenüber erhöhten sich die bereinigten Einnahmen im Jahr 2018 um 256 Millionen Euro auf insgesamt 6,0 Milliarden Euro und übertrafen damit wie im Vorjahr erneut die Ausgaben.
mehr dazu »
»  02.03.2020048/2020Thüringer Industrie 2019 im deutschlandweiten Vergleich
Der Umsatz der Thüringer Industriebetriebe mit 50 und mehr Beschäftigten stieg von Januar bis Dezember 2019 (bei einem Arbeitstag weniger) um 0,6 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum. In der Summe der neuen Bundesländer blieb das Ergebnis gleich und in Deutschland wurde ein Rückgang um 0,6 Prozent ermittelt. Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, fiel Thüringen bei der Umsatzentwicklung im bundesweiten Ländervergleich zurück auf den 7. Platz.
mehr dazu »
»  28.02.2020047/2020Alle (vier) Jahre wieder: Bevölkerungsstatistisches zum Schalttag
Es gibt wohl kaum ein außergewöhnlicheres Datum für einen Geburtstag oder eine Hochzeit als den 29. Februar. Ein Tag, der nur alle vier Jahre wiederkehrt und der gleichzeitig eine schöne Gelegenheit bietet, um einmal auf die vergangenen „bevölkerungsstatistischen“ Schalttage zurückzublicken. Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik dürfen sich insgesamt 34 Paare darauf freuen, in diesem Jahr ihren ersten „echten“ Hochzeitstag feiern zu können. Ihren ersten „echten“ Geburtstag feiern in Thüringen 38 Kinder, die am 29. Februar 2016 zur Welt kamen. Das Licht der Welt erblickten an diesem Tag jeweils 19 Mädchen und Jungen.
mehr dazu »
»  27.02.2020046/2020Landwirtschaftszählung 2020
Im Frühjahr 2020 findet bundesweit eine Landwirtschaftszählung statt. Sie ist Teil der weltweiten Agrarzensen, die von der Organisation für Ernährung und Landwirtschaft der Vereinten Nationen (FAO) für das Jahr 2020 vorgesehen wurden. In den nächsten Tagen erhalten 3 700 landwirtschaftliche Betriebe Thüringens ab einer bestimmten Mindestgröße Post vom Thüringer Landesamt für Statistik mit den Zugangsdaten zum Online-Fragebogen.
mehr dazu »
»  26.02.2020045/2020Rund 25 000 Studierende mehr im Wintersemester 2019/20 in Thüringen
Im Wintersemester 2019/20 hatten sich an den Thüringer Hochschulen nach vorläufigen Ergebnissen des Thüringer Landesamtes für Statistik 74 612 Studierende eingeschrieben. Im Vergleich zum Wintersemester 2018/19 stieg die Zahl der Studierenden um 50,7 Prozent (+25 102 Studierende). Der starke Anstieg der Studierendenzahlen lässt sich durch den Umzug der privaten Fachhochschule IUBH Internationale Hochschule von Bad Honnef nach Erfurt erklären. Die IUBH Internationale Hochschule zählte im Wintersemester 2019/20 insgesamt 24 841 Studierende.
mehr dazu »
»  25.02.2020044/2020Zahl der heranwachsenden Verurteilten gestiegen
An den Thüringer Gerichten wurden im Jahr 2018 insgesamt 18 589 Personen schuldig gesprochen. Die Zahl der Verurteilten sank somit gegenüber dem Jahr zuvor um 0,7 Prozent. Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, ist dieser Rückgang auf die Altersgruppen der Jugendlichen und der Erwachsenen zurückzuführen. Bei den Heranwachsenden sind dagegen steigende Verurteiltenzahlen zu verzeichnen. Die 18- bis unter 21-Jährigen sind auch die Altersgruppe mit der höchsten Verurteiltenziffer. Je 100 000 Heranwachsende der deutschen Thüringer Bevölkerung wurden 2 199 Personen rechtskräftig verurteilt. Zum Vergleich: Bei den Jugendlichen (14 bis unter 18 Jahre) betrug der Anteil 693 Verurteilte und bei den Erwachsenen 864 Verurteilte je 100 000 Personen der jeweiligen Bevölkerungsgruppe.
mehr dazu »
»   nach oben
© Thüringer Landesamt für Statistik, Europaplatz 3, 99091 Erfurt – Postfach 90 01 63, 99104 Erfurt