Direkt zum Inhalt
ZAHL DER WOCHE
301
Millionen Euro betrugen die Thüringer Importe aus der Volksrepublik China im
4. Vierteljahr 2019
... mehr dazu »
Landwirtschafts-
zählung 2020
Link Infoseite Mikrozensus
  • THÜRINGEN ATLAS
Thüringen-Atlas
THÜRINGEN ATLAS
Thüringen-Atlas – Wirtschaft
THÜRINGEN ATLAS
Wirtschaft
Thüringen-Atlas – Landwirtschaft
THÜRINGEN ATLAS
Landwirtschaft
Thüringen-Atlas – Umwelt und Energie
THÜRINGEN ATLAS
Umwelt und Energie
Thüringen-Atlas – Finanzen und Personal der Kommunen
THÜRINGEN ATLAS
Finanzen & Personal der Kommunen

Thüringen Morgen
The World of Statistics

A4
34.239.172.52

Ende des Menüs
ZAHLEN · DATEN · FAKTEN
Pfeil
WZ-Zuordnung im Zusammenhang mit dem Soforthilfeprogramm Corona
Pressemitteilung 073 vom 30. März 2020
Im Verlauf des Jahres 2019 haben in Thüringen 790 ausländische Personen (jeweils 395 Männer und Frauen) durch Einbürgerung die deutsche Staatsangehörigkeit erlangt. Dies ist nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik ein neuer Höchstwert seit dem Jahr 2000. Gegenüber dem Vorjahr mit 640 Einbürgerungen stellt dies einen Anstieg um rund 23 Prozent dar.
mehr dazu »

Pressemitteilung 072 vom 27. März 2020
Mit der jetzt erschienenen Ausgabe 2020 der „Gemeindezahlen für Thüringen“ veröffentlicht das Thüringer Landesamt für Statistik zum 12. Mal im Abstand von jeweils 2 Jahren Ergebnisse für alle Gemeinden, Verwaltungsgemeinschaften und erfüllenden Gemeinden des Freistaates Thüringen.
mehr dazu »

Pressemitteilung 071 vom 26. März 2020
Die Thüringer Gemeinden, Verwaltungsgemeinschaften und Landkreise verzeichneten im Jahr 2019 Ausgaben in Höhe von 5,80 Milliarden Euro. Das waren nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik 296,5 Millionen Euro bzw. 5,4 Prozent mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.
mehr dazu »

Pressemitteilung 070 vom 25. März 2020
Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, wurden im Jahr 2019 nach vorläufigen Ergebnissen rund 945 200 als tauglich beurteilte Tiere (ohne Geflügel) geschlachtet. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies einen Rückgang um 37 200 Tiere bzw. 4 Prozent. Eine rückläufige Entwicklung war bei allen Tierkategorien (mit Ausnahme der Ziegen) zu verzeichnen.
mehr dazu »

Pressemitteilung 069 vom 24. März 2020
Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik wurde im Januar 2020 in den Betrieben des Thüringer Bauhauptgewerbes mit im Allgemeinen 20 und mehr tätigen Personen ein Gesamtumsatz in Höhe von 112 Millionen Euro erzielt. Bei gleicher Anzahl an Arbeitstagen wie im Vorjahresmonat und 3 Betrieben mehr entspricht dies einem um 16 Millionen Euro oder um 17 Prozent höheren Umsatz.
mehr dazu »

Weitere Pressemitteilungen »
Aus dem Monatsheft Februar 2020

Die Wirtschaft in den Thüringer Betrieben mit 50 und mehr Beschäftigten des Bereiches Bergbau und Verarbeitendes Gewerbe hat sich weiterhin differenziert entwickelt. Im Monat November 2019 mussten gegenüber dem Vorjahresmonat sowohl beim Umsatz als auch bei der Produktivität, den Beschäftigten und den Auftragseingängen Rückgänge verzeichnet werden (bei einem Arbeitstag weniger). Im Vergleich zum Oktober 2019 stiegen der Umsatz, die Produktivität und der Auftragseingang an, die Zahl der Beschäftigten blieb fast auf Vormonatsniveau (bei gleicher Zahl an Arbeitstagen).

Im Bauhauptgewerbe gingen im November 2019 im Vergleich zum Vorjahresmonat sowohl die Zahl der Beschäftigten als auch der Umsatz und die Produktivität zurück. Dagegen lagen die Auftragseingänge deutlich über dem Niveau des Vorjahresmonats. Im Vergleich zum Vormonat stiegen der Umsatz und die Produktivität an, dagegen waren die Zahl der Beschäftigten und der Auftragseingang rückläufig.

Die Zahl der Arbeitslosen ging im November 2019 im Jahresverlauf erneut zurück und lag auch unter der Vergleichszahl des Vorjahres.

mehr dazu »

Aufsatz aus dem Monatsheft Februar 2020

In diesem Aufsatz werden Ergebnisse der zu Beginn der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018 erhobenen Allgemeinen Angaben zur Ausstattung privater Haushalte mit Fahrzeugen, Unterhaltungselektronik, Kommunikationstechnik sowie Haushaltsgeräten am 1. Januar 2018 vorgestellt. Da die EVS im Jahr 2018 zum sechsten Mal in den neuen Bundesländern durchgeführt wurde, lassen ihre Ergebnisse Aussagen zur Veränderung der Ausstattung der privaten Haushalte mit Gebrauchsgütern innerhalb der letzten 25 Jahre zu.

Jüngsten technologischen Entwicklungen entsprechend wird für einzelne Ausstattungsgüter (z. B. Smartphone, Elektrofahrrad) eine Differenzierung vorgenommen bzw. werden neue Ausstattungsgüter aufgenommen, was dazu führt, dass eine vollständige Vergleichbarkeit der Ergebnisse mit den Vorjahren zum Teil nur eingeschränkt möglich ist.

mehr dazu »

Aufsatz aus dem Monatsheft Februar 2020

Ein Vergleich der Verteilung der Beschäftigten nach Geschlecht, Art des Dienstverhältnisses, Umfang der Tätigkeit und Alter.

Die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes werden jährlich am 30. Juni nach den Bestimmungen des Finanz- und Personalstandstatistikgesetzes erhoben. Zum Personal des öffentlichen Dienstes in Thüringen gehören die Beschäftigten des Bundesbereiches, Landesbereiches, Kommunalen Bereiches und der Sozialversicherungen.

Der nachfolgende Aufsatz umfasst ausschließlich eine Betrachtung der Beschäftigten im Kommunalen Bereich. Er ist der zweite Teil einer Analyse der Beschäftigten nach Geschlecht, Art des Dienstverhältnisses (Beamte und Angestellte), dem Umfang der Tätigkeit (Vollzeit, Teilzeit, Altersteilzeit) und dem Alter.

mehr dazu »

Auswahl aus den Veröffentlichungen der letzten 60 Tage:

 
 
 

 
Gemeindezahlen für Thüringen, Ausgabe 2020
 

 
Verzeichnis Berufsbildende Schulen in Thüringen Stand 2019
 

 
Verzeichnis Anschriften der Gemeindeverwaltungen, Verwaltungsgemeinschaften und erfüllenden Gemeinden Thüringens Stand: 31.1.2020

 
 
www.statistik.thueringen.de - Die Adresse, wenn es um Statistik geht.