Designelement im Header
Direkt zum Inhalt
Veröffentlichung Thüringen-Atlas im PDF-Format
THÜRINGEN ATLAS
Veröffentlichung Thüringen-Atlas – Wirtschaft im PDF-Format
THÜRINGEN ATLAS
Wirtschaft
Veröffentlichung Thüringen-Atlas – Landwirtschaft im PDF-Format
THÜRINGEN ATLAS
Landwirtschaft
Veröffentlichung Thüringen-Atlas – Umwelt und Energie im PDF-Format
THÜRINGEN ATLAS
Umwelt und Energie
Veröffentlichung Thüringen-Atlas – Finanzen und Personal der Kommunen im PDF-Format
THÜRINGEN ATLAS
Finanzen & Personal der Kommunen

A6
18.208.187.128

Ende des Menüs

Aktuelle Pressemitteilungen:

zur Pressemitteilung 239 vom 4. Oktober 2022: „„Wo bleibt mein Geld?“ – Haushalte für Erhebung zu Einnahmen und Ausgaben gesucht“ im PDF-Format
Pressemitteilung 239 vom 4. Oktober 2022

„Wo bleibt mein Geld?“ – Haushalte für Erhebung zu Einnahmen und Ausgaben gesucht

Wofür geben die Menschen in Deutschland wie viel Geld aus? Wie hoch sind die Ausgaben für Lebensmittel, Wohnen, Verkehr und andere Dinge? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe, kurz EVS. Das Thüringer Landesamt für Statistik sucht im Rahmen der EVS 2023 Haushalte, die sich an der größten freiwilligen Befragung der amtlichen Statistik beteiligen. In Thüringen werden etwa 2 800 Haushalte gesucht, bundesweit 80 000. Als Dankeschön erhalten sie eine Geldprämie von mindestens 100 Euro.

zur Pressemitteilung 238 vom 4. Oktober 2022: „Anstieg der Beschäftigten an Thüringer Hochschulen auf rund 21 000 Personen im Jahr 2021“ im PDF-Format
Pressemitteilung 238 vom 4. Oktober 2022

Anstieg der Beschäftigten an Thüringer Hochschulen auf rund 21 000 Personen im Jahr 2021

An den Thüringer Hochschulen und dem Universitätsklinikum Jena waren am 1. Dezember 2021 insgesamt 20 943 Personen (ohne studentische Hilfskräfte) beschäftigt. Damit stieg nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik der Personalbestand im Vergleich zum 1. Dezember 2020 um 1 774 Beschäftigte bzw. 9,3 Prozent.

zur Pressemitteilung 237 vom 30. September 2022: „Erntedank 2022“ im PDF-Format
Pressemitteilung 237 vom 30. September 2022

Erntedank 2022

Anlässlich des Landeserntedankfestes, das am 2. Oktober 2022 in Erfurt stattfindet, wirft das Thüringer Landesamt für Statistik einen Blick auf die verfügbaren Ergebnisse zur diesjährigen Ernte. Das Erntejahr 2022 für Feldfrüchte wird als ein leicht unterdurchschnittliches in die Thüringer Agrarstatistik eingehen. Das Erntejahr beim Baumobst fällt je nach Fruchtart differenziert aus.

zur Pressemitteilung 236 vom 30. September 2022: „Zum Internationalen Tag der älteren Menschen am 1. Oktober<br><thin>Ein Viertel der Thüringer Bevölkerung ist 65 Jahre und älter</thin>“ im PDF-Format
Pressemitteilung 236 vom 30. September 2022

Zum Internationalen Tag der älteren Menschen am 1. Oktober
Ein Viertel der Thüringer Bevölkerung ist 65 Jahre und älter

Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik lebten 2021 in Thüringen im Jahresdurchschnitt 2,1 Millionen Menschen in privaten Haushalten, darunter waren 545 Tausend Personen bzw. 26,1 Prozent ältere Menschen ab 65 Jahren. Nach den Erstergebnissen des Mikrozensus lag der Frauenanteil an den Älteren mit 305 Tausend Personen bei 55,9 Prozent, während er in der Gesamtbevölkerung bei 50,4 Prozent lag. Gegenüber 2011 ist die Zahl der Älteren um 15,1 Prozent bzw. 71 Tausend Personen gestiegen.

zur Pressemitteilung 235 vom 29. September 2022: „Im Jahr 2021 erhielten rund 10 200 Personen in Thüringen im Rahmen der Sozialhilfe eine besondere Leistung<br><thin>Etwa 90 Prozent erhielten Hilfe zur Pflege </thin>“ im PDF-Format
Pressemitteilung 235 vom 29. September 2022

Im Jahr 2021 erhielten rund 10 200 Personen in Thüringen im Rahmen der Sozialhilfe eine besondere Leistung
Etwa 90 Prozent erhielten Hilfe zur Pflege

Im Laufe des Jahres 2021 erhielten in Thüringen 10 245 Personen Leistungen nach dem 5. bis 9. Kapitel des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch (SGB XII). Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik waren das 1,3 Prozent (135 Personen) mehr als 2020. Jeder 12. Leistungsbeziehende (850 Personen bzw. 8,3 Prozent) war unter 50 Jahren alt. Weitere 1 760 Personen bzw. 17,2 Prozent befanden sich im Alter von 50 bis unter 65 Jahren. Rund drei Viertel der Hilfebedürftigen (7 635 Personen bzw. 74,5 Prozent) waren 65 Jahre und älter. Das Durchschnittsalter der Empfängerinnen und Empfänger betrug 73,6 Jahre (2020: 72,9 Jahre). 83,0 Prozent bzw. 8 505 Personen waren Leistungsempfängerinnen und -empfänger in Einrichtungen.

zur Pressemitteilung 234 vom 29. September 2022: „Halbjahresbilanz 2022 der Finanzen der Thüringer Kommunen“ im PDF-Format
Pressemitteilung 234 vom 29. September 2022

Halbjahresbilanz 2022 der Finanzen der Thüringer Kommunen

Die Thüringer Gemeinden, Verwaltungsgemeinschaften und Landkreise hatten im 1. Halbjahr 2022 Ausgaben in Höhe von 3,1 Milliarden Euro. Das waren nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik 223,2 Millionen Euro bzw. 7,7 Prozent mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Weitere Pressemitteilungen

Aktuelle Aufsätze aus dem Monatsheft:

Thüringen aktuell - Ausgabe Juni 2022 im PDF-Format öffnen
aus dem Monatsheft Juni 2022

Thüringen aktuell

Die wirtschaftliche Entwicklung im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe verlief im Monat März 2022 durchaus positiv. Im Vergleich zum Vormonat sind die Umsätze, die Zahl der Beschäftigten, der Auftragseingang und die Produktivität angestiegen (bei 3 Arbeitstagen mehr). Im Vergleich zum Vorjahresmonat wurden, mit Ausnahme der Beschäftigtenzahlen und den Auftragseingängen, bei allen genannten Kennziffern Zuwächse errechnet (bei gleicher Zahl an Arbeitstagen).

Im Bauhauptgewerbe stieg im März 2022 gegenüber dem Vormonat sowohl der baugewerbliche Umsatz als auch die Produktivität, der Auftragseingang und die Beschäftigtenzahl an. Gegenüber dem Vorjahresmonat konnte sowohl ein Umsatz- und Auftragsplus errechnet werden, als auch ein Produktivitätszuwachs. Die Zahl der Beschäftigten lag jedoch unter dem Niveau des Vorjahres.

Im Ausbaugewerbe lagen im 1. Quartal 2022 die Umsätze und die Produktivität über dem Niveau des Vorjahresquartals. Die Beschäftigten gingen weiterhin zurück.

Die Zahl der Arbeitslosen ging im März 2022 gegenüber dem Vormonat erneut zurück und lag auch unter dem Niveau des Vorjahres. Die Arbeitslosenquote (bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen) verringerte sich gegenüber dem Vormonat geringfügig.

Aufsatz „Thüringen zählt! – Der Informationsdienstleister wird 30 Jahre“ im PDF-Format öffnen
aus dem Monatsheft Juni 2022

Thüringen zählt! – Der Informationsdienstleister wird 30 Jahre

Als zuverlässiger Statistikproduzent sind Daten unsere Kernkompetenz. Unsere Kernaufgabe ist es, Politik und Gesellschaft neutrale, objektive und fachlich unabhängige Statistiken zur Verfügung zu stellen. Damit sich jeder ein fundiertes Bild machen kann und demokratische Entscheidungen auf Basis von hochwertigen amtlichen Daten getroffen werden können. Wir unterstützen dabei alle Datennutzenden, also die Wirtschaft, die Zivilgesellschaft und die gemeinnützigen Einrichtungen gleichermaßen mit einem gleichberechtigten Zugang zu unseren Daten.