Direkt zum Inhalt
ZAHL DER WOCHE
14 924
tätige Personen (86,0 Prozent) waren zum Stichtag 01. März 2017 in den Kindertageseinrichtungen im pädagogischen, Leitungs- und Verwaltungsbereich beschäftigt.
... mehr dazu »

ONLINE MELDEN ÜBER
IDEV.
Bei Verbindungsproblemen zu IDEV prüfen Sie bitte die Aktualität Ihres Browsers.
  ... mehr dazu  .
 
  • THÜRINGEN ATLAS
Thüringen-Atlas
THÜRINGEN ATLAS
Thüringen-Atlas – Wirtschaft
THÜRINGEN ATLAS
Wirtschaft
Thüringen-Atlas – Landwirtschaft
THÜRINGEN ATLAS
Landwirtschaft
Thüringen-Atlas – Finanzen und Personal der Kommunen
THÜRINGEN ATLAS
Finanzen & Personal der Kommunen

PREISMONITOR
Preisentwicklung von Waren und Dienstleistungen des privaten Verbrauchs
Thüringen 2035
The World of Statistics

 

T9 
54.156.47.142 


 
Ende des Menüs
Z A H L E N   ·   D A T E N   ·   F A K T E N

Pressemitteilung 248 vom 21. September 2017

Bis einschließlich Mittwoch, den 20. September 2017, haben rund 258 500 Wähler die Briefwahlunterlagen abgefordert. Dies entspricht vier Tage vor der Wahl einem Anteil von 14,6 Prozent der Thüringer Wahlberechtigten. Zur Bundestagswahl 2013 betrug die Abforderung der Briefwahlunterlagen sechs Tage vor der Wahl 9,5 Prozent. Wie aus den Wahlkreisen mitgeteilt, sind derzeit ca. 198 000 Briefwahlunterlagen wieder an die Gemeinden zurückgesandt worden.

mehr dazu »

Pressemitteilung 247 vom 21. September 2017

Zur Wahrung einer ordnungsgemäßen Wahl werden Verstöße gegen die wahlrechtlichen Regeln geahndet: Wer unbefugt bzw. mehrfach wählt, wird mit einer Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit einer Geldstrafe bestraft (§ 107a Absatz 1 Strafgesetzbuch). Auch der Versuch einer solchen Tat ist strafbar.

mehr dazu »

Pressemitteilung 246 vom 21. September 2017

Nach vorliegenden Angaben des Thüringer Landesamtes für Statistik setzten die Thüringer Einzelhändler in den ersten sechs Monaten des Jahres real (d. h. preisbereinigt) 0,9 Prozent weniger um als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Nominal (in jeweiligen Preisen) erreichte der Thüringer Einzelhandel ein geringfügiges Plus von 1,2 Prozent.

mehr dazu »

Pressemitteilung 245 vom 20. September 2017

Wie der Bundeswahlleiter in seiner Pressemitteilung 26/17 vom 19.09.2017 mitteilt, würden die Bundesländer derzeit nachfolgende Sitzkontingente (anhand des jeweiligen Bevölkerungsanteils [§ 6 Absatz 2 Satz 1 des Bundeswahlgesetzes – erster Schritt der Sitzberechnung]) im Deutschen Bundestag erhalten.

mehr dazu »

Pressemitteilung 244 vom 20. September 2017

Am 30. Juni 2016 hatte Thüringen 2 160 943 Einwohner, davon 1 069 027 Personen männlichen und 1 091 916 weiblichen Geschlechts. Damit verringerte sich nach vorläufigen Ergebnissen des Thüringer Landesamtes für Statistik die Bevölkerungszahl im ersten Halbjahr 2016 um -9 771 Personen bzw. -0,5 Prozent.

mehr dazu »

Aus dem Monatsheft August 2017

Im Monat Mai 2017 verlief die wirtschaftliche Entwicklung im Bergbau und Verarbeiten-den Gewerbe durchaus positiv. So lagen sowohl Umsatz als auch die Beschäftigtenzahl, Produktivität und der Auftragseingang deutlich über den Werten von Mai 2016 (bei einem Arbeitstag mehr). Im Vergleich zum Vormonat stiegen, mit Ausnahme der Beschäftigtenzahl, alle genannten Kennziffern an (bei 3 Arbeitstagen mehr).

Im Zeitraum Januar bis Mai 2017 lagen alle genannten Kennziffern über dem vergleichbaren Vorjahreswert.

Im Bauhauptgewerbe lagen sowohl die Umsätze als auch die Beschäftigtenzahl und die Produktivität über dem Niveau vom Mai des Vorjahres. Die Auftragseingänge gingen da-gegen zurück. Im Vergleich zum Vormonat konnten mit Ausnahme der Beschäftigtenzahl, alle betrachteten Kennziffern gesteigert werden.

Seit Jahresbeginn lagen alle genannten Kennziffern über dem Niveau des Vorjahreszeitraumes.

Die Zahl der Arbeitslosen war im Mai 2017, wie auch schon in den letzten 3 Vormonaten, rückläufig und lag auch unter der Arbeitslosenzahl des vergleichbaren Vorjahresmonats.

mehr dazu »

Aufsatz aus dem Monatsheft August 2017

Der Umsatz in der Thüringer Industrie (hier Betriebe des Verarbeitenden Gewerbes sowie Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden mit im Allgemeinen 50 und mehr Beschäf-tigten) verzeichnet seit 2013 eine jährliche Steigerung. Die Thüringer Industriebetriebe mit 50 und mehr Beschäftigten erzielten im Jahr 2016 mit 29,9 Milliarden Euro rund 671 Millionen Euro höhere Umsätze als 2015.

11 Kreise und 5 kreisfreie Städte erzielten 2016 Umsatzzuwächse. 6 Kreise und eine kreisfreie Stadt mussten Umsatzeinbußen hinnehmen. 4 Kreise und eine kreisfreie Stadt erwirtschaf-teten jeweils ein Umsatzvolumen von über 2 Milliarden Euro.

Die durchschnittliche Zahl der Beschäftigten wuchs von 2015 zu 2016 um 1 729 Personen bzw. 1,2 Prozent auf 142 138 Personen an. Die Anzahl der Betriebe blieb im betrachteten Zeitraum (Größenklasse 50 und mehr Beschäftigte) gleich.

mehr dazu »

Auswahl aus den Veröffentlichungen der letzten 60 Tage:


 
 
 

 
Statistisches Monatsheft Thüringen, August 2017
 

 
Internationale Bildungsindikatoren im Ländervergleich, Ausgabe 2017
 

 
Steuern regional - Ergebnisse der Steuerstatistiken, Ausgabe 2017

 
 

 

Kontakt zum TLS   |   Newsletter
http://www.statistik.thueringen.de - Die Adresse, wenn es um Statistik geht.