Direkt zum Inhalt
Ende des Menüs
Zurück |

Kreisübergreifende Gebietsveränderungen nach dem 01.07.1994

Am 01.07.1994 trat in Thüringen das Gesetz zur Neugliederung der Landkreise und kreisfreien Städte in Kraft (Thüringer Neugliederungsgesetz - ThürNGG, veröffentlicht im Gesetz- und Verordnungsblatt Nr. 24/1993 vom 27.August 1993).

Bei den Gebietsveränderungen ist das juristische Wirkungsdatum aufgeführt, es kann Abweichungen zum statistischen Wirkungsdatum geben.

Juristisches WirkungsdatumGemeindeschlüssel und -name vor der VeränderungVorgangGemeindeschlüssel und -name nach der Veränderung
12.10.199468054 Töttelstädt
 (Landkreis Sömmerda)
Auflösung und Eingliederung in51000 Erfurt, Stadt
 (Kreisfreie Stadt Erfurt)
01.01.199773059 Neckeroda
 (Landkreis Saalfeld-Rudolstadt)
Auflösung und Eingliederung in71008 Blankenhain, Stadt
 (Landkreis Weimarer Land)
01.01.199863022 Eisenach, Stadt
 (Landkreis Wartburgkreis)
erhält den Status einer kreisfreien Stadt56000 Eisenach, Stadt
 (Kreisfreie Stadt Eisenach)


© Thüringer Landesamt für Statistik, Europaplatz 3, 99091 Erfurt – Postfach 90 01 63, 99104 Erfurt